Vaishnava Sanga – Deutsche Bhaktas kommen in Springen zusammen:

Gemeinschaft erleben, die Energie des Ashrams spüren, tief einatmen, loslassen, auftanken! Unter dieser Schwingung vibrierte das „All Devotee Treffen“ 2017, das vom 5. bis 7. Mai im Shree Peetha Nilaya veranstaltet wurde. Etwa 60 Devotees aus ganz Deutschland trafen sich, um sich kennenzulernen, auszutauschen und gegenseitig auf ihrem spirituellen Weg zu unterstützen und zu bestärken. Das Team rund um Deutschland-Koordinatorin Anuprabha sowie Kamala und Kalyanishwan hatte sich eine Menge einfallen lassen, um der deutschen Bhakti Marga-Familie inspirierende Tage zu bieten. Unser Deutschland-Swami, Swami Madhavananda, führte zusammen mit Anuprabha und dem Team Deutschland durchs Wochenende.

Los ging es am Freitagabend mit OM Chanting und Musik, um alle aufeinander und die Energie des Ashrams einzustimmen. Es folgte eine Besprechung in der Darshan-Halle am Samstagvormittag, in der unter anderem auf großer Leinwand Präsentations-Videos der deutschen Regionalgruppen gezeigt wurden, was ordentlich für Stimmung sorgte.

Im Anschluss daran genossen viele Teilnehmer die strahlende Sonne und die blühende Natur mit ihren leuchtenden Rapsfeldern für einen gemeinsamen Japa Walk, bei dem auch Gurujis geliebten Kühen ein Besuch abgestattet wurde.

Bildergalerie:

[soliloquy id=“5077″]

Nächster Programmpunkt war am Samstagnachmittag das gemeinsame Singen von Bhajans und Kirtans im Tempel. Bei verschiedenen tollen musikalischen Beiträgen von Devotees aus ganz Deutschland – darunter auch Sanskrit-Rap – brach eine kleine Spontanparty los, an der Krishna und die Gopis sicher ihre helle Freude gehabt hätten! 🙂

Nach einem Segen durch Swami Madhava mit Vishnus Hut wurde es abends beim Satsang mit Kakao und Popcorn vorm knisternden Kamin im Bhajan Café dann richtig gemütlich. Swamiji beantwortete Fragen der Devotees, die sich an diesem Abend besonders ums Thema „Gedanken“ drehten. Woher kommen Gedanken und durch was werden sie beeinflusst, lauteten die Fragen, denen man gemeinsam nachging. Swami Madhava betonte, dass Vaishnavas Diener Gottes sind, deren Aufgabe es sei, die Welt zu transformieren. Auch Anuprabha fand motivierende Worte und formulierte, dass der spirituelle Austausch untereinander Nahrung für Geist und Seele sei. Zum Abschluss schenkten die beiden Mädchen Nithi und Nandakishori Dasi der Gruppe ein selbst geschriebenes Lied über Guruji: „Du hast uns lieb und passt immer auf uns auf“, sangen sie und berührten damit die Herzen der Zuhörer.

Vorfreude auf die Darshan-Tour beim Girlanden-Kursus von Manorama

Am Sonntagvormittag gab es mit den Morning Prayers und einem Wunschkonzert zum Abschluss abermals jede Menge erhebende Musik, bevor sich die meisten Devotees auf den Heimweg machten. Einige nahmen am Sonntagnachmittag noch an einem Girlanden-Einführungskursus von Manorama teil. Überwiegend, um sich auf Gurujis Darshan-Tour durch Norddeutschland im September vorzubereiten. Hierbei erfuhren die Teilnehmer, dass Lotus und Rosen die stärksten Blumen sind wenn es darum geht, die Energie auf einem hohen Level zu halten, und viele andere spannende Dinge zur Kraft der Blumen und zur Bedeutung von Girlanden.

Gestärkt durch das Vaishnava Sanga, das Zusammensein in positiver und konstruktiver Energie, und durchdrungen von Gurujis Gnade kehrten schließlich alle Devotees in ihre Wohnorte zurück und verteilten das Licht des All Devotees Treffen über das gesamte Land.

Jai Gurudev! ❤

X