6. August 2020

SATSANG WÄHREND ONLINE-DARSHAN
6. August 2020

Paramahamsa Vishwananda spricht normalerweise nicht viel nach Seinem öffentlichen Online-Darshan und zieht es vor, dass jeder die friedliche Stille erlebt und genießt. An diesem Tag jedoch gab Er diese beiden wunderbaren Botschaften, die wir gerne mit allen teilen möchten.

NACH DEM 15:30 DARSHAN

Die Devotees reflektieren das Licht des Göttlichen. Wenn ich euch alle anschaue, sehe ich dieses Strahlen aus euren Gesichtern, und wirklich, das bringt viel Freude und Glück. Das ist es, was gerade jetzt fehlt.

Die Menschen halten so sehr an der Angst fest, dass sie vergessen zu leben. Mehr als Corona ist es die Angst, die die Menschen umbringt. Haltet also nicht an dieser Angst fest. Haltet am Leben fest und seid in jedem Augenblick glücklich. In jedem Augenblick ist das Leben eine Gnade von Sriman Narayana, von Gott, und ihr müsst das ehren, was er euch gegeben hat. Und ihr werdet es ehren, indem ihr euch selbst verwandelt, indem ihr euren Geist von einem, der sich in der Beschränkung befindet, in einen Geist verwandelt, der göttlich ist, einen Geist, der ohne jede Begrenzung ist. Das ist die Reise. Die spirituelle Reise ist die Transformation des Geistes selbst, und wenn der Geist transformiert ist, werdet ihr in der Lage sein, jedem dieses wertvolle Geschenk der Liebe zu machen.

Das ist der Sinn des Lebens, das ist es, was wir ein menschliches Wesen nennen. Um ein menschliches Wesen zu sein, müssen wir diese Liebe im Inneren nach außen ausstrahlen. Sonst geht das Leben weiter wie bei einem Tier, das kommt und geht. Sonst hat das Leben keinen Sinn.

Ihr seid aus einem bestimmten Grund hierher gekommen. Lernt diesen Grund kennen! Er besteht darin, zu strahlen, und das wird nur durch die Liebe geschehen. Es spielt keine Rolle, wie ihr in der Welt seid, nur durch die Liebe wird Er sich offenbaren. Ohne Liebe ist das Leben langweilig!

Schaut auf euer eigenes Leben: ohne Liebe wärt ihr unglücklich. Es gibt so viele unglückliche Menschen auf der Welt. Oft werde ich gefragt: „Es geschehen so viele Dinge in der Welt, wie kannst du noch lächeln und glücklich sein?“ Ihr seht, wenn wir zur Negativität dieser Welt beitragen, wird das nichts ändern. Ihr müsst etwas Positives beitragen, das euch lieb ist: etwas Wunderbares, die Gnade des Lebens, des Liebens, der Beziehung zu Ihm und zu Ihm in jedem Menschen.

So lasst diese Liebe durch euch scheinen und schämt euch nicht dafür, wer ihr seid. Denn sehr oft konzentrieren sich die Menschen aufgrund ihrer Scham auf ihre eigene Negativität. Sie können diese Liebe, diese Freude nicht ausstrahlen. Seid also so, wie ihr seid, seid, wie Gott euch geschaffen hat. Er hat euch so erschaffen, wie ihr seid, wie ihr sein müsst, und er liebt euch einfach so, also fangt an, euch selbst zu lieben und beginnt, diese Liebe zu verbreiten.

Ich liebe euch alle. Gesegnet seid ihr alle!

NACH DEM 18:00 DARSHAN

Wenn ich euch alle so ansehe, es ist so viel Stille in euch. In der Stille kann euer Herz wirklich aufblühen. Wenn der Geist still ist, werdet ihr sehen, dass eure Spiritualität sehr leicht wird. Wenn der Verstand nur herumspringt, ist es sehr schwierig. Versucht also, den Geist durch eure Meditation, durch euer japa zur Ruhe zu bringen. Es geht nicht nur darum, den Geist zu beruhigen, sondern auch darum, zu fühlen.

Das ist etwas, was den Menschen fehlt: Gefühl. Sie sind so sehr im Verstand, denken so viel, aber fühlen weniger. Wenn ihr eure sadhana, eure Meditation, euer japa praktiziert, solltet ihr lernen, auch zu fühlen. Erwartet nicht einfach, dass dieses Gefühl vom Himmel auf euch herunterspringt! Lasst es in eurem Herzen entspringen.

Ich liebe euch alle, ich halte euch alle in meinem Herzen… Jai Gurudev!

 

X