DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER BHAKTI ASHRAM AG

Der Umgang mit unseren Kunden und Interessenten ist Vertrauenssache. Das entgegengebrachte Vertrauen hat für uns einen sehr hohen Stellenwert und somit die Bedeutung und Verpflichtung, mit Ihren Daten sorgsam umzugehen und diese vor Missbrauch zu schützen.

Damit Sie sich beim Besuch unserer Webseite oder Blogs sicher und wohl fühlen, nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Deshalb handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Sie daher darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden – selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Rechtsprechung. Der Datenschutz bei der Bhakti Ashram AG trägt dem Europäischen Datenschutz-Niveau Rechnung und lehnt sich im speziellen an das aktuelle Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) an. Bei der Internetnutzung orientieren wir uns zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten am Telemediengesetz (TMG) der Bundesrepublik Deutschland.

Für folgende Dienstleistungsangebote gelten die nachfolgenden Erläuterungen zum Datenschutz.

Kurse & Veranstaltungen
1. Warum erfassen wir Ihre Daten
Wir erfassen und verarbeiten Ihre Daten zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung, um Ihnen den bestmöglichen Service durch bequemen Zugriff auf unsere Produkte und Dienstleistungen (wie z.B. Kurse, Schulungen) zu ermöglichen und Ihnen den größtmöglichen Leistungsumfang bei der Abwicklung Ihres Auftrages, d.h. bei der Bestellung, der Lieferung der Produkte oder der Teilnahme an Kursen/Veranstaltungen und der Zahlung zu bieten.

Darüber hinaus verwenden wir Ihre Daten anonymisiert, um Ihre zukünftigen Besuche auf unsere Webseite stetig zu verbessern. Diese Daten übermitteln wir nicht an Dritte.

Wir halten Sie ggf. per E-Mail über Neuerscheinungen, Angebote, Dienstleistungen und auf Ihren Wunsch auch über unser Fundraising-Programm auf dem Laufenden. Dem Erhalt von Werbung, sowie der Teilnahme an unserem Fundraising-Programm können Sie jederzeit widersprechen (finanzen@bhaktimarga.de). Für den Widerruf entstehen keine anderen als die mit Ihren Telekommunikations- und/oder E-Mail-Provider vereinbarten Übermittlungskosten.

Um Ihnen besonders interessante Angebote anzeigen zu können, erheben wir auf unseren Webseiten Daten, die wir zur Erstellung von Affinitätsprofilen verwenden, z. B. können wir einsehen, welche Webseiten innerhalb unseres Webauftritts besucht werden. Zu diesem Zweck werden von dem Webanalyse-Tool Google-Analytics mit Hilfe von Cookies Daten erhoben, die zur Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet werden können. Hierzu bedienen wir uns der Dienste von Google Inc. (zu den Cookies, siehe unten Kapitel 4).

Ihre Daten erfassen wir ferner, um Ihre persönliche Kundendatenbank im Rahmen Ihres Kundenkontos bei uns und damit zusammenhängende Inhalte zu unterhalten und zu pflegen.

2. Welche Daten erfassen, verarbeiten und nutzen wir?
Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne personenbezogene Daten zu hinterlassen: beim Surfen ohne Anmeldung erfassen wir keine personenbezogenen Daten, sondern setzen lediglich Cookies für die sogenannte Session-ID und für Ihre Sprache (zu den Cookies siehe weiter unten Kapitel 4). Standardmäßig werden Informationen wie Ihre IP-Adresse, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuchs, Betriebssystem, Browser und Seitenaufrufe erfasst.

Sofern Sie sich als Kunde, Kursteilnehmer, Hotelgast, etc. anmelden, erfassen wir Daten durch die jeweilige Anmeldemaske des entsprechenden Angebotes der aufgerufenen Webseite, die Sie ausfüllen. Zu den zu erfassenden Daten gehören u.a. Ihre

E-Mail-Adresse
Vorname, Nachname
Geschlecht
Geburtsdatum (um Ihre Geschäftsfähigkeit zu überprüfen – siehe weiter unten auch Hinweise zu Kindern)
Anschrift
Auftragsdaten zum zu bestellenden Auftrag (z. B. Produkt oder Kursdaten).
Die abgefragten Daten können auf den jeweiligen Anmeldemasken von den oben aufgeführten Angaben je nach Angebot entsprechend abweichen.

Da wir um Ihr Wohl besorgt und verpflichtet sind, kann es notwendig sein, dass wir im Rahmen der Anmeldung einzelner Kurse Gesundheitsdaten von Ihnen abfragen müssen, um zu entscheiden, ob Sie an dem Kurs teilnehmen können. Diese Daten werden sofort nach dem Kurs von uns und unseren Partnern (Kursleitern) gelöscht. Daher kann es vorkommen, dass Sie bei späteren Kursen erneut nach Ihren Gesundheitsdaten von uns oder unseren Partnern (Kursleitern) befragt werden.

Generell ist auf jeder Anmeldemaske zwischen Pflichtangaben, die wir auf jedem Fall für die Abwicklung des Auftrages benötigen und weiteren freiwilligen Angaben zu unterscheiden. Die Pflichtfelder sind entsprechend markiert und müssen – wenn Sie wollen, dass wir Ihren Auftrag berücksichtigen sollen – von Ihnen ausgefüllt werden. Freiwillige Angaben sind wie der Name es bereits sagt freiwillig und müssen nicht von Ihnen gemacht werden. Außerdem setzen wir Cookies, sofern Sie diese zulassen (zu den Cookies s. unten Kapitel 4).

Darüber hinaus benötigen wir in folgenden Fällen Informationen zu Ihrer Person:

Sie melden sich für die Zusendung unseres Newsletters oder vergleichbarer Werbematerialien an.
Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen.
Verwendung von Social Plugins
Um unser Internet-Angebot für unsere Nutzer attraktiver und benutzerfreundlicher zu machen, arbeiten wir von der Bhakti Ashram AG mit ausgewählten Kooperationspartnern (z. B. Facebook, Google, Twitter, usw.) zusammen. Diese Plattformen können zeitweise durch sogenannte Plugins auf unseren oben angegebenen Webseiten oder Blogs eingebunden werden.

Einbindung Facebook Social Plugins
In unseren Webseiten und Blogs sind Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“), eingebunden.

Die Plugins von Facebook sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Damen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang und Inhalt der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand (http://www.facebook.com/help/?faq=186325668085084).

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen sowie gesetzte Cookies löschen. Mehr Informationen rund um die Cookies finden Sie unter 4. dieser Datenschutzerklärung.

Sie können im Übrigen Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser blocken, zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“.

Einbindung von Google Plus Plugins
In unseren Webseiten und Blogs sind Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes von Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Montain View, CA 94043, United States („Google“) betrieben wird, eingebunden.

Das Plugin von Google Plus erkennen Sie an dem Zeichen „+1“ auf weißem oder farbigen Hintergrund.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang und Inhalt der Daten, die Google mit Hilfe dieses Plugins erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie Google Plus Mitglied sind und nicht möchten, das Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gesicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus ausloggen sowie gesetzte Cookies löschen. Mehr Informationen rund um Cookies finden Sie innerhalb dieser Datenschutzerklärung.

Einbindung von Twitter Plugins
In unseren Webseiten und Blogs sind Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes von Twitter, welches von der Twitter Inc. mit Sitz in 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, betrieben wird („Twitter“), eingebunden.

Das Plugin von Twitter erkennen Sie am Vogel-Symbol und mit dem Schriftzug „Tweet“.

Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Twitter die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie zu dem Zeitpunkt bei Twitter eingeloggt, in dem Sie eines der Plugins nutzen, kann Twitter den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, indem Sie zum Beispiel einen „tweet“-Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert. Fall Sie kein Mitglied von Twitter sind oder sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausgeloggt haben, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Twitter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter https://twitter.com/privacy.

Wenn Sie Twitter-Mitglied sind und nicht möchten, dass Twitter über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Twitter gespeicherten Daten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausloggen sowie gesetzte Cookies löschen. Mehr Informationen rund um Cookies finden Sie unter Punkt 4. dieser Datenschutzerklärung.

3. Wie erfassen wir Ihre Daten?
Wir verfahren nach dem Prinzip der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, d.h. wir erfassen und verwenden nur so viele Daten, wie zur Abwicklung des Bestell- bzw. Reservierungsvorgangs und der Kommunikation mit Ihnen unbedingt notwendig sind.

Dazu gehören zum Beispiel auch alle Daten, zu deren Bearbeitung und Verwahrung wir in der Buchhaltung aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie diese von sich aus im Rahmen der Anmeldung als Kunde/Kursteilnehmer etc. auf unseren Webseiten angeben. Wir speichern diese Daten mit Ihrer Einwilligung als Ihr persönliches Profil, so dass Sie sich bei zukünftigen Besuchen unserer Webseiten bequem mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden können. Dies hat den Vorteil, dass Sie Ihre Adressdaten nicht bei jedem Bestell- oder Reservierungsvorgang erneut eingeben müssen. Der Nutzung der Daten können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall ist allerdings für jede zukünftige Bestellung bzw. Reservierung noch einmal eine vollständige Anmeldung erforderlich.

Darüber hinaus erfassen wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren oder an einem Fundraising-Programm teilnehmen wollen. Wir verfahren bei diesen Wünschen nach dem sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Sie bestätigen gleich nach Ihrer Anmeldung auf unserer Webseite noch einmal per E-Mail Ihren Wunsch, den entsprechenden Newsletter oder vergleichbare Werbung, sowie Informationen zum Fundraising-Programm explizit zu beziehen.

4. Setzt die Bhakti Ashram AG Cookies ein?
Um Ihre Bestellung/Reservierung in unserem Shop, sowie unseren anderen Webseiten bzgl. aller anderen bereits aufgeführten Dienstleistungen mit mehr Komfort auszustatten, verwenden wir die sogenannte Cookie-Technologie. Cookies gewährleisten zum Beispiel, dass Sie bei Ihrem nächsten Besuch persönlich begrüßt werden oder dass Ihnen speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen angezeigt werden.

Unsere Webseiten und Blogs benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Internet Explorer
Firefox
Google Chrome
Safari
Opera
5. Wie greifen Sie auf Ihre Daten zu?
Bei Ihrer Anmeldung bei uns als Kunde, Kursteilnehmer, etc. legen Sie einen Benutzername und ein persönliches Passwort fest. Ihr Benutzername und Ihr persönliches Passwort gewährleisten, dass nur Sie Zugang zu Ihrem Profil haben. Ihr Passwort kann von uns nicht eingesehen werden, da es verschlüsselt in einer Datenbank abgelegt wird.

Sie haben stets Zugriff auf Ihre Daten, die bei uns gespeichert sind. Die Daten in Ihrem Profil, wie zum Beispiel die Lieferanschrift, können Sie während des Bestellvorgangs, jederzeit aber auch im geschützten Bereich in Ihrem Profil einsehen und aktualisieren. Wenn Sie Informationen aktualisieren, behalten wir gewöhnlich eine Kopie Ihrer ursprünglichen Angaben in unseren Unterlagen.

6. An wen geben wir Ihre Daten weiter?
Im Rahmen der Bestellabwicklung geben wir Daten, z.B. die Lieferanschrift an Dienstleister (wie z.B. die Post AG) oder Partnerunternehmen (z.B. die Unternehmen, die die Produkte für uns produzieren) weiter. Diese Partner und Dienstleister dürfen die Informationen lediglich zur Erfüllung Ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Im Rahmen von angebotenen Kursen/Veranstaltungen geben wir Daten z.B. an den Kurs-Referenten/den ausführenden Veranstalter weiter. Diese Partner dürfen die Informationen lediglich zur Erfüllung Ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

7. Wie schützen wir Ihre Daten?
Wir haben organisatorische und technische Maßnahmen entwickelt, um die von Ihnen erhaltenen Daten zuverlässig zu schützen. Intensive Informationen und Schulungen unserer Mitarbeiter sowie deren Verpflichtung auf das Datengeheimnis stellen sicher, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden. Unsere Sicherheitsmaßnahmen beinhalten ferner, dass wir Sie insbesondere bei telefonischem Kontakt zu uns gelegentlich um einen Nachweis über Ihre Identität bitten.

Wir bitten Sie eindringlich, selbst alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen, während Sie im Internet arbeiten. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihr Passwort häufig zu ändern. Wir empfehlen, für das Passwort eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen zu verwenden und sicherzustellen, dass Sie einen sicheren SSL-fähigen Browser zum Surfen im Internet verwenden. Melden Sie sich möglichst nach Beendigung des Gebrauchs eines Computers, den Sie nicht ausschließlich alleine nutzen, vollständig ab und machen Sie Ihr Passwort Dritten nicht zugänglich.

Auf allen Webseiten, auf denen persönliche Angaben gemacht werden, z.B. in den Bereichen „Warenkorb“ und „Mein Konto“, verwenden wir den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer) zur Verschlüsselung Ihrer Daten. Bei der SSL-Verschlüsselung werden Ihre Daten vor der Übertragung auf unseren Server so verfremdet, dass sie durch Dritte nicht rekonstruierbar sind. Auf diese Weise wird die Vertraulichkeit Ihrer Angaben und evtl. Ihrer Zahlungsdaten bei Transaktionen über das Internet gewährleistet.

8. Technische Daten zur Sicherheit
Verschlüsselung sensibler Datentransfers mit SSL-Zertifikaten. Absicherung der Server: Unsere Server werden durch Firewallsysteme gegen Angriffe geschützt. Ein internes Sicherheitssystem und ein Berechtigungskonzept stellen sicher, dass ihre sensiblen Daten auch unseren Mitarbeitern nicht ohne besondere Befugnis zugänglich sind.

9. Kinder
Wir sind an einer zielgerichteten Sammlung von persönlichen Daten, die Kinder betreffen, nicht interessiert. Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass uns solche Daten ohne Zustimmung der Eltern oder anderer Erziehungsberechtigter übermittelt wurden, werden wir diese unverzüglich löschen. Dabei sind wir auf entsprechende Hinweise von Ihnen als Eltern oder Erziehungsberechtigte angewiesen.

10. Löschung und Sperrung
Wir löschen Ihre persönlichen Daten, wenn der mit den Daten verbundene Geschäftszweck weggefallen ist oder die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln dies verlangen. Auf Ihren Wunsch werden wir persönliche Daten ganz oder teilweise sperren. Hierzu teilen Sie uns mit, in welchem Umfang und für welche Dauer die Sperrung erfolgen soll. Soweit technisch möglich, können Sie auf diese Weise die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für bestimmte Bereiche ausschließen.

11. Hyperlinks
Unsere Internetseiten können Hyperlinks enthalten, d. h. elektronische Querverweise, über die Internetseiten anderer Organisationen, Unternehmen, etc. aufrufbar sind. Auf diese verlinkten Internetseiten findet diese Datenschutzerklärung keine Anwendung, sondern allein die dortigen Datenschutzbestimmungen.

Des Weiteren weisen wir auf Folgendes hin:

Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde.

Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich von uns gelöscht.

12. Datenschutzhinweise für Online-Meetings via „Zoom“
Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ informieren.

Zweck der Verarbeitung
Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Online Meetings durchzuführen. „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Verantwortlicher
Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „OnlineMeetings“ steht, ist die Bhakti Ashram AG.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.
Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meetings“ machen. Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung: Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „SingleSign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Meeting-ID, Ticketnummer Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meetings“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung
Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meeting“ durchzuführen. Die Meetings werden von uns nicht aufgezeichnet. Chatinhalte werden nicht protokolliert oder gespeichert. Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (u.a. Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 . f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Datenschutzbeauftragter
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt, siehe Punkt 14.

Ihre Rechte als Betroffene/r
Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Teilnahme am „Online-Meetings“, ist freiwillig und das Zeigen eines Bildes ist nicht nötig.

Ihre Pflichten als Betroffene/r
Sie müssen dafür Sorge tragen, dass Sie die jeweils aktuellste Version mit den entsprechenden Updates von „Zoom“ verwenden. Es ist nicht erlaubt während des „Online-Meetings“, Fotos/Screenshots/Videos der anderen Teilnehmer zu machen und/oder zu veröffentlichen. Bhakti Event GmbH übernimmt keine Haftung dafür, wie ggf. Dritte mit den Fotos/Screenshots/Videos aus den „Online-Meetings“, weiterverwenden. Die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren an dem „Online-Meetings“ ist nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten erlaubt.

Löschung von Daten
Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

13. Besonderheit bei US-Servern
Auf unserer Webseite sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.12. Datenschutz

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung/Datenschutzhinweise
Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem aktuellsten Stand. Daher kann es erforderlich sein, die Datenschutzerklärung und -hinweise an veränderte Datenverarbeitung und Rahmenbedingungen tatsächlicher oder gesetzlicher Art anzupassen. Diese Anpassungen werden mit Nutzung unserer Internetseiten akzeptiert. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite

Stand: 01.12.2020

15. Fragen zum Datenschutz / Widerspruch zur Datennutzung für Werbezwecke
Wenn Sie Fragen zu unseren Datenschutz-Standards haben oder der Nutzung und Übermittlung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung und des Fundraising der Shree Bhakti Yoga UG (haftungsbeschränkt) widersprechen wollen, wenden Sie sich bitte an uns:

Bhakti Ashram AG
Datenschutzbeauftragte/r
Am Geißberg 1-8
65321 Heidenrod

E-Mail: finanzen@bhaktimarga.de

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt in § 4g vor, dass durch den Beauftragten für den Datenschutz gegenüber jedermann in geeigneter Weise die nachfolgenden Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen sind.

Name der verantwortlichen Stelle
Bhakti Ashram AG

Vorstand
Nicole Koehler, Peter Maier

Anschrift der verantwortlichen Stelle
Am Geisberg 1–8, D-65321 Heidenrod – Springen

Telefon: +49 (0) 1783204828, E-Mail: willkommen@bhaktimarga.de, Internet: www.bhaktimarga.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Betrieb eines Online-Shops
Durchführung von Kursen/Veranstaltungen
Nebenzwecke sind begleitende oder unterstützende Funktionen in der Personal-, Vermittler-, Lieferanten- und Dienstleisterverwaltung
Am Standort erfolgt Videoüberwachung zur Aufnahme von Veranstaltungen und zur Sammlung von Beweismitteln bei Vandalismus, Einbruch, Überfall oder sonstiger Straftaten. Das Vorhandensein und der Einsatz von Videokameras werden durch entsprechende Warnhinweise kenntlich gemacht.
Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke, sowie im Auftrag und Namen einzelner Gesellschaften gemäß vorliegenden Dienstleistungsvereinbarungen innerhalb des Unternehmensverbundes
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor aufgeführten Zwecke.
Beschreibung der betroffenen Personen und der diesbezüglichen Daten/Datenkategorien
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

Kundendaten – Online-Shop (bes. Namensdaten, Geschlecht, Geburtsdatum, Adressdaten, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten)
Teilnehmerdaten – Kurse/Veranstaltungen (bes. Namensdaten, Geschlecht, Geburtsdatum, Adressdaten, ggfs. Gesundheitsdaten, Kurs/Veranstaltung, Abrechnungsdaten)
Referenten – Kurse/Veranstaltungen (bes. Namensdaten, Geschlecht, Foto, Adressdaten, Kurse/Veranstaltungen, Abrechnungsdaten)
Interessentendaten für Kurse/Veranstaltungen (bes. Namensdaten, Geschlecht, Geburtsdatum, Kurs/Veranstaltung)
Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten, Daten von Sozialversicherungsträger (best. Personal- und Gehaltsdaten)
Geschäftspartner, externe Dienstleistungsunternehmen (bes. Adress-, Abrechnungs- und Leistungs-/Vertragsdaten)
Daten zu Lieferanten (bes. Adress-, Abrechnungs- und Leistungs-/Vertragsdaten, ggfs. Funktionsdaten)
Nicht zuordenbare Personengruppe: Videoaufzeichnungen bei Veranstaltungen oder zur Sicherheit
Kategorien von Empfängern, denen Daten mitgeteilt werden können
Neben unseren internen Bereichen, als da wären:

Online-Shop
Mitarbeiter, die für die Kurs- und Veranstaltungsbuchung zuständig sind
Referenten und Veranstalter
können auch Dritte, als da wären

Dritte im Kundenauftrag
Dritte zur Abwicklung / Erfüllung der zuvor genannten Zweckbestimmung
Externe Auftragnehmer entsprechend BDSG § 11 zur Auftragsdatenverarbeitung (z.B. Referenten, Veranstalter im Rahmen von Auftragsabwicklungen, Kurs- und Veranstaltungsdurchführung etc.)
Daten zur Auftragsabwicklung von uns erhalten.
Weiterhin können Daten an nachfolgende Empfänger mitgeteilt werden:

Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger)
Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Personalverwaltung/-steuerung, Buchhaltung, Marketing, IT-Organisation, Geschäftsführung)
Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten und Datensätze routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur jeweiligen Vertragserfüllung (Kauf, Kursteilnahme etc.) erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Im Personalverwaltungs- und Personalsteuerungsbereich werden kürzere Löschungsfristen auf besonderen Gebieten genutzt. Dieses trifft insbesondere auf abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen zu.

Gewährleistung der Sicherheit bei der Datenverarbeitung
Die Bhakti Ashram AG setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gem. § 9 BDSG ein, um die durch sie verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff auf die Daten ist nur wenigen befugten und zum Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder redaktionellen Betreuung befasst sind.

X