Vorträge und OM Chanting in Osnabrück und Saarbrücken:

Vergangenen Sonntag, 6. November, war gleich an mehreren Stellen innerhalb Deutschlands etwas los – ganz abgesehen davon, dass Bhakti Sounds, die Kirtan-Band des Shree Peetha Nilaya, in Frankfurt im „Kundalini YogaCenter“ das erste Konzert der Süddeutschland-Tour gegeben hat. In Osnabrück wurde zeitgleich dazu am Sonntagabend im Kulturzentrum „Lagerhalle“ der Film „Wunder der Lebenskraft“ von Stephan Petrowitsch gezeigt. In diesem kommt in einer kleinen aber feinen Sequenz auch unser geliebter Guruji, Paramahamsa Sri Swami Vishwananda, vor. Guruji spricht darin über die Suche nach Gott im eigenen Innern und auch über die Wichtigkeit von vegetarischer Ernährung auf dem spirituellen Weg. Als Vertreter von Bhakti Marga waren von den Filmvorführern Ramadas uns Narayani aus Stemwede eingeladen worden, die nach einem kurzen Vortrag im Anschluss an die Kinodoku mit einem Infostand für Fragen zur Verfügung standen. Obwohl der Teil über Guruji im Film recht kurz war und es am Sonntagabend auch noch weitere Referenten zu anderen Themen gab, so war die Resonanz am Bhakti-Marga-Stand dennoch gut und es wurden einige intensive Gespräche geführt, Flyer eingesteckt und E-Mail-Adressen ausgetauscht (siehe Foto oben).

Satsang und OM Chanting mit Swami Madhava in Saarbrücken

Tagsüber fand am selben Sonntag in Saarbrücken ein Satsang und OM Chanting mit Swami Madhava statt (siehe Fotos unten). Es kamen zwölf Teilnehmer, von denen jetzt sechs Leute Atma Kriya Yoga lernen werden. Zwei Teilnehmer gründen außerdem neue OM-Chanting-Gruppen in Saarbrücken und zwei Teilnehmer kommen jetzt zum ersten Mal zum Darshan.

Ein großer Erfolg. Jai Gurudev und Haribol!

img_20161109_195023img_20161109_195017 img_20161109_195020

X